AdWords Qualitätsfaktor

• • •

Google ermittelt für jedes Keyword bei jeder Teilnahme an einer Anzeigenauktion den so genannten Qualitätsfaktor.

Dieser Wert zwischen 1 (Minimum) und 10 (Maximum) setzt sich aus verschiedenen Merkmalen zusammen, hauptsächlich sind das:

  • CTR (Klickrate)
  • Anzeigenrelevanz
  • Zielseitenerfahrung

Die wichtigste Komponente hierbei ist die CTR, vor allem im Verhältnis zu den Anzeigen der Mitbewerber.

Du kannst also vor allem mit der Kontostruktur, thematisch gruppierten Keywords je Anzeigengruppe, passenden, ansprechenden Anzeigentexten und einer geeigneten (auch vom Content her) sowie schnell ladenden Webseite hohe Qualitätsfaktoren erreichen.

Letztendlich ist es wichtig, dass von der Kontostruktur über das Keyword und die Anzeige bis zur Landingpage ein „roter Faden“ erkennbar ist.

Für jedes Keyword kannst du die grobe Einordnung jederzeit einsehen, wenn du auf die kleine Sprechblase neben dem Keyword gehst:

 

Keyword Diagnose

 

Damit du jederzeit einen schnellen Überblick der QFs hast, empfehle ich dir die entsprechende Spalte im Bereich „Attribute“ hinzuzufügen.

Der Qualitätsfaktor hat inzwischen erheblichen Einfluss auf deine Anzeigenposition und den CPC, der gezahlt werden muss.

Melde dich zum kostenlosen

AdWords Kurs per Mail an

Obendrauf schenke ich dir noch 2 meiner eBooks, 

die du sonst nur kaufen kannst!

Autor

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Copyright 2017 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr