Contra 2017 in Düsseldorf - meine Notizen

• • •

2 spannende Tage in Düseldorf liegen hinter mir. Die Contra rief zum insgesamt fünften Mal und dieses Mal in die "Rheinterrassen" mit ca. 700 Teilnehmern. 

An 2 ziemlich vollgepackten Tagen mit erfrischenden, spannenden und nur wenigen langatmigen Referenten ein wirklich fachlich gutes und vor allem motivierendes Event rund um das Internet Marketing. 


Es gab eine Menge spannenden Input, ein abendliches persönliches Kennenlernen von Björn Tantau und eine Motivation weitere Projekte umzusetzen ;)

Am imponierendsten fand ich die Vorträge und Wege von Dirk Kreuter, Said Shiripour und Alex Riedl.

Wenn ich was Negatives finden müsste, wären es Kleinigkeiten: es gab keinerlei Zugang zu Strom - das heißt nicht nur ich habe mit leerem Laptop-Akku vergeblich nach einer Steckdose gesucht. Der Handyempfang im Telekom-Netz war miserabel, ein Konferenz-WLAN gab es nicht. Damit ich wenigstens online sein konnte, hat der kostenpflichtige Telekom Hotspot seine Dienste getan. 
Und: am zweiten Tag waren merkwürdigerweise die Stehtische weg und man musste an Messeständen oder auf Treppen sein MIttagessen einnehmen. 

Aber ihr seht - das sind überschaubae Kritiken. An manchen Stellen war es mir ein Tiick zu sehr selbstbeweihräuchernd und heroisch, auch die Hinweise auf das eigene Buch war irgendwann ermüdend ;)
Ein absolutes "Highlight" war, als der GF von netspirits am Ende seiner "30 Tipps für YouTube SEO" ein Buch für den "Ersten, der vorn ist" verschenkte.
Das führte dazu, dass aus den vorderen Reihen zwei Männer nach vorn rannten, sich gegenseitig wegschubsten und der eine her sich auf dem Boden auch wehgetan hat. Das alles wegen eines Buches... Witzigerweise wird man das auch im Live-Streaming gesehen haben.

So, da ich ja dann online war, habe ich auch mit Handy und Laptop eine Menge mitgeschrieben. Ich stelle euch meine kompletten Notizen sehr gern zur Verfügung und habe die für mich interessantesten Stellen fett markiert.

Ich hoffe euch kann es den ein oder anderen Input geben!

Contra 2017 - 1


20170608 084905

20170608 112539


Vorwort (Klussmann & Schreiber)

• Contra findet dieses Mal zum fünften Mal statt, erstes Mal in 2013 mit 40 Teilnehmern

• Dieses Jahr 2 Tage, 30 Speaker, schätzungsweise 800 Leute vor Ort plus Hunderte im Livestream

• 6 wichtigste Online Marketing Themen

o Digital World (alles vernetzt, Alexa, Amazon Echo; mobile Zugriffe und Sales etc.)

o Funnel Marketing (Bspw. Buch verschenken, über Affiliate Partner, Ziel Hörbuch verkaufen, ca. 10% kaufen dies; ergänzende Produkte wie Videokurs für 49 EUR, danach Weg zum persönlichen Coaching)

o Live Streaming (Facebook Live, Instagram)

o Podcast

o Personal Online Branding

o PPC / Native / Programmatic


Mobile as a growth driver (Dominik Wöber, Google)

• 2016: 79% der Deutschen nutzen das Smartphone

• Alibaba 14 Mrd USD Umsatz, 72% davon über Umsatz (am Chinese Singles Day)

• 30% der Smartphone Nutzer machen gern Impulskäufe (ggf. auch zu höherem Preis)

• Durchschittliche Ladezeit einer mobilen Webseite per 3G global: 22 Sekunden

• Nutzererwartung 2-3 Sekunden

• 53% aller Nutzer brechen nach 3 Sekunden Ladezeit ab

• Tool Testmysite

• AMP (Accelerated Mobile Pages) nutzen

• 2 Mio. AMP Seiten aktuell online

• Measurement von Touchpoints (verschiedene Geräte bis die Customer Journey beendet ist)

--> datengetriebene Attribution

• Nur 23% aller Unternehmen nutzen bislang die datengetriebene Attribution, die meisten nach wie vor „Last Click Wins“

Top3 Gründe: Know-How, Zeit, Technische Implementierung

• 2016: allein 15 neue AdWords Features

(Call-Only, Snippets, Gmail Ads, Customer Match, DFSA etc.)

• Google Ziel: Weniger Zeitaufwand für Kampagnenmanagement, mehr für Strategien

(Bidding: Gebotsstrategien nutzen, Creatives: mind. 3 Anzeigen nutzen / Smart Display Campaigns, Targeting)


Storytelling (Alexander Christiani)

• Die 7 Storyformate mit Durchbrüchen

o Differenzierungs-Geschichte (was unterscheidet uns von allen anderen Unternehmen) „Wir haben uns spezialisiert“, „wir wissen, der Teufel steckt im Detail. Wir finden eine Lösung speziell für Sie!“

o Referenz-Geschichten (Fallstudien über Kundenerfolgen die der Kunde mit Zitaten bestätigt und abgesichert hat), Optimalfall als Videotermin

o Markengeschichte (die Geschichte deiner Branche und deines Unternehmens, wie sie noch nie erzählt worden ist)

o Herkunfts-Geschichte (Demonstriere deine Werte daran, wie sie in der Unternehmensentwicklung zum Ausdruck kommen)

o Edukationsgeschichte („Aufschlau-Geschichte“, die Deinen Interessenten zeigt, was Deine Kunden schon wissen / den Interessenten klug machen)

o Value-Story (Kaufentscheidung des Kunden in Perspektive bringen und dramatisch beschleunigen)

o Produktnutzen-Geschichte (Den Produktnutzen multidimensional beschreiben)


Recht im Content Marketing (Christian Solmecke)

• Impressumspflicht bei sozialen Netzwerken

• Nutzungsbedingungen bei YouTube und Facebook

Tipps

o Kostenlosen Abmahncheck nutzen (Kanzlei Wilde Beuger Solmecke)

https://www.wbs-law.de/abmahncheck/

o Kostenfreien Rechtstexter nutzen (in Zusammenarbeit mit TrustedShops)

https://shop.trustedshops.com/de/rechtstexte/

• Typische „Testseiten“ (Produktvergleiche) sind nicht objektiv und rechtlich eigentlich nicht zulässig, vor allem wenn Affiliate Links dahinter liegen und nicht drauf hingewiesen wird

• Aussagen müssen wahr, objektiv, sachlich richtig sein


Interview Valentin Schütt (hat Afterbuy entwickelt und an eBay verkauft)


Geistige Brandstiftung (Dirk Kreuter)

• In den letzten 16 Monaten extrem durchgestartet

• Vor 2 Jahren Teilnehmer auf der Contra, dadurch inspiriert

Wir verlieren nicht gegen den Wettbewerb, wir verlieren gegen unsere Unbekanntheit / Sichtbarkeit !

• Podcaster: durchschn. 45 Jahre, hohes Einkommen, Apple-Nutzer

(im Gegensatz zu YouTube)

• Du erreichst die Nutzer im Gehirn beim Autofahren, Joggen, Sport, im Büro etc.

• Podcast Leads generieren

(bspw. Klick-Tipp Enterprise, der Mailing Automation nach SMS für Downloads schickt)

• Online Marketing ist skalierbar, die Conversion Rate muss stimmen. Dann darf es keine begrenzten Budgets geben

• Newsletterliste! Alle SM-Kanäle sind nur gemietet, Mailingliste ist deine

• Findet Affiliate Partner und Kooperationen

4 YouTube Videos pro Woche sind optimale Frequenz

• 3x die Woche Podcast-Folge

• Launch im Juni 2016 vom Online-Kurs, 111.000 EUR Umsatz

• Vermarktung von Live-Events (Kreuters Vertriebsoffensive) , 11.000 Tickets auch über Affiliate Partner

• Gratis Buch am Black Friday gelauncht (5,95 € Porto und Handling), 110 Seiten
Pro Monat 7.500 Bestellungen, bislang 75.000 Exemplare verkauft
Dahinter gibt es Upsells für Hörbuch, eBook, Online-Kurse
Ö
ffnungsraten der Newsletter bei den Käufern: 81%

• Video „Porsche“ bei Facebook gemacht, 2.9 Mio Wiedergaben , 5.351 Kommentare, 16.068 Reaktionen

• Du musst für etwas und GEGEN etwas stehen

• Maschine für Event-Vermarktung: PPC, Newsletter, Affiliates

• Um derzeit sichtbar zu sein, muss man auf Bewegtbild setzen (Video)

• Strategie

o Momentum (Contra)

o Strategie

o Know How Zugang

o Mitarbeiter Ressourcen

o Dienstleister

o WKAHDZ-Faktor (kein Lehrgeld zahlen, Marke aufbauen)

Geistige Brandstiftung (bspw. Versicherung verkaufen)

Auf Webseiten Listen „worauf Sie beim Kauf von … achten sollten“
(10 Punkte und Nachteile)
Schmerzpunkte ansprechen

• Wenn jemand aus einem Abo (Mailings, Tool, Software) aussteigen will, lass ihn bestätigen, dass er bspw. alles gesichert hat, Infos mitgenommen, auf weitere Updates verzichten will

• 2 Tickets für Vertriebsoffensive: Mail an info@dirkkreuter.de mit „Contra“


Conversion Optimierung (Pascal Feyh)

• Traffic allein bringt nichts ohne Conversion

• Erst Conversion, dann Traffic, dann Umsatz

• Customer Acquisition Cost < Customer Lifetime Value

• Interesse > Produkt > Käufer

• Dabei fehlt aber was mit diesem Produkt für Probleme gelöst werden

(wie veränderst du das Leben des Kunden?)

• Lead Magnets vor der Erstellung prüfen (nur Design und Titel), dann Traffic auf diese 3 schicken und nur den mit höchster CR realisieren

• Tipp: Boxshot mit vielen Vorlagen für Designs, eBooks

• Titel: Nutzen hervorheben (Beispiele siehe Foto)

• Interesse nach Eintragung sinkt innerhalb 72 Stunden > nutze das und verschicke 1-2 Mails pro Tag !

• 4-6 Wörter in Mailtitel

• Textlink ergänzen mit „…(hier klicken)“

• Sag den Leuten was sie machen sollen

• GIFs verwenden, Bspw. Videobild mit Playbutton und ein animierter Mauszeiger zum Playbutton

• Konzentriere dich beim Texten auf Vielleicht-Denker (ca. 15%, 80% NEIN)

• Headline Gestaltung siehe Foto

• 3er Struktur für Webseiten

• Emotion (Schmerz, Nutzen), Ratio (Sicherheit, Geld zurück Garantie; Retourenquote sollte unter 10% sein), Angst (Verknappung)

• Mehr-geschaeft.com/contra

20170608 143046


20170608 143404


20170608 143821


Perfekte Facebook Ads (Oliver Wermeling)

• Konzentration auf hohe CTR der Werbeanzeigen

• Netzwerke belohnen das, CPC sinkt

• Hauptfaktoren: Aufmerksamkeit

• 7 Schritte Plan für perfekte Facebook Ads:

o Starte mit einer Frage (Nick-Frage / Ja)

o Kommuniziere was andere erreicht haben (über 1.000 haben schon 10 Kilo in 4 Wochen abgenommen)

o sag was du anbietest

o platziere Links im Anzeigentext

o platziere Emoticons in der Anzeige

o verwende ein emotionales Bild (Urlaub, Auto) / Kontrast erhöhen dadurch Abhebung von allen anderen Grafiken

o schreibe einen Titel über 2 volle Anzeigen

20170608 150409


6 smarte Strategien im E Mail Marketing (Mario Wolosz)

• Wie Dating, nur skalierbar

• Mail Serie für persönliche Bindung aufbauen

(Kennenlernen, Sympathie, Vertrauen, Kaufbereitschaft)

• Die Mehrheit kauft nicht, das muss man akzeptieren

• Mails so versenden als ob 100% Kunden wären

• 100 Tage Vertrauen aufbauen (analog zu Politikern)

• Inhalte ausgewogen: Nutzwert, Hilfestellungen, CTA, Aktivierung, Sales, Inspiration

• Information Overkill meiden

• Fakten statt Glauben (Öffnungsrate, CTR)

• Aufsetzen der 100 Tage mittels Content Inventur und Zahlen auswerten

• Case Study: Dr Med Philipp Bakter (?) für Brust OPs

• Mails mit Fragen rund um Brust OPs landen in Mail Serie, online Termin Buchung; Erinnerung und Nachfrage ob es beim Gespräch bleibt – Eliminieren der no-shows

• Dadurch kein Drittanbieter mehr nötig für renditeschwache OPs

• Eigenes Programm für zertifizierte Marketing Automation Unternehmensberater (Klick-Tipp)


Panel zum Influencer Marketing

- Laut Calvin Hollywood: Facebook Gruppen im Auge behalten

- Für die Youtuber und Instagrammer ist Facebook als Kanal weitgehend tot, „durch Werbung bei Nutzern runtergewirtschaftet“ (Zitat)

- Eigene Produkte vermarkten ist viel wertvoller und in eigener Hand als Affiliate (Dagi Bee eröffnet eigene Shops mit riesigem Andrang )

- Influencer Marketing geht über spezielle Anfragen.

Wichtig für Unternehmer, die anfragen: kurz und knapp erklären um was es geht

- Generell langfristige Zusammenarbeit als einmaliges Product Placement

- Werbung wird offen gekennzeichnet

- Appell an „nicht Studium abbrechen und nur auf YouTube und Snapchat konzentrieren…“

20170608 171812


Xing Werbung (Jens Meyer) 

- Der globale Werbemarkt wächst durchschnittlich um 12%

- Werbung in sozialen Netzwerken wächst überproportional mit 14,9%

(in De 12,3% aktuell)

- Google und Facebook dominieren (mehr als 50% des Umsatzes)

- Bislang gibt es bei Xing die Vermarktung über Business Pages, zusätzlich dann Sponsored posts und den Traffic auf die Page lenken

- Bei Facebook und LinkedIn gibt es die Lead Ads

- Es gibt bei Xing dann die hochqualifizierten Leads (grünes Symbol), mittlere Leads wie Interaktion (Video angesehen, mehr als 30 Sekunden auf der Seite; orange) und direkte Abspringer (rot)

- Ab 2018 soll es Lead Ads auch bei Xing geben

- Interessant für Neukunden, Follower, Messekontakte, Events?

20170609 091502


20170609 092420


30 Tipps für YouTube Marketing (Chritian Tembrink, netspirits)

- Lass Kunden dein Unternehmen erleben

- Gebt Kunden das Erlebnis

- Aus der Masse hervorstechen

- Warum bleibt Kommunikation in Erinnerung (nur 7% Wörter!)

- Videos bringen Botschaften dank Emotionen in den Kopf

- 1 definiere Ziele bevor du das Video machst ; was macht doch einzigartig auf YouTube?

- 2 arbeite mit einem Video-content-Canvas (genaue Inhalte und Zielgruppe)

- 3 hilf Suchenden mit deinem Wissen und Inspiration

(orientieren an Suchvorschlägen auf Youtube, Answerthepublic)

- 4 hänge dich an YouTube Trends ran (YouTube.com/feed/trending)

- 5 Check was bei Konkurrenten klappt

- 6 lerne von anderen und stalke deine Konkurrenten

(über einen kleinen Button bei den Statistiken )

- 7 verhindere dass andere diese Statistiken sehen (Checkbox in deinen Videoeinstellungen)

- 8 Watch Time Maximierung (Video möglichst bis zum Ende schauen)

- 9 lieber längere als kürzere Videos (bspw. 10 min), ausführlich. Das erhöht die Overall Watchtime

- 10 vor dem Dreh Video-Snippet mit Klick Appeal planen (wie sind die anderen Thumbnails der Konkurrenten, wie kannst du deine dann dort hervorheben?) Titel, Beschreibung, Thumbnails

- 11 plane vor dem Dreh das Thumbnail

(Kontrast, Suchanfrage aufgreifen, skurrile Bilder, Gesichter; vielleicht angeschrägt)

- 12 nutze das Canva Tool für die Erstellung

- 13 Tube Buddy Tool, damit kann man Thumbnails A/B testen

- 14 erstelle vor dem Dreh den Titel des Videos

- 15 verrate im Titel was nach Betrachtung passiert

- 16 nutze die „obwohl“ Technik (lerne Dating obwohl du schüchtern bist)

- 17 nutze die „trotz“ Technik im Titel

- 18 nutze die „ohne“ Technik

- 19 nutze die „um“ Technik

- 20 teste folgende Worte: erstaunlich, magisch, effektivste, Frage an den Nutzer stellen

- 21 prüfe die Wirkung der Snippets (YouTube Analytics > Zuschauerbindung)

- 22 nutze Video Struktur, die die Zuschauer lange binden

- 23 vor dem Dreh festlegen, wohin verlinkt wird

- 24 nutze Playlisten und erweitere diese stetig (eigenes Video ganz nach oben)

- 25 nutze Hashtags in deinen Beschreibungen

- 26 Sorge nach Upload für Interaktion & Engagement (Kommentare, Frage die Zuschauer nach Tipps und Erfahrungen)

- 27 Teste die Heartbeat Browserextension (Videos analysieren, Community Management)

- 28 Tracke deinen YouTube-Kanal mit Analytics (YouTube Analytics und Google Analytics (!))

- 29 Teste 360 Grad Videos

- 30 Nutze Videos auf deiner Website / Remarketing

20170609 095417


Amazon Business (Alexander Krunic)

- Warum sollten Sie JETZT starten?

- Live Online Seminar (2h)

- In 8-12 Wochen zum profitablen Amazon-Business

- 4 Schritte Plan zum Erfolg / 4S

• Simpel

• Schnell

• Skalierbar

• Systemisierbar

- Amazon hat 2015 zum ersten Mal die 100 Mrd US Dollar Umsatz durchbrochen (2016 nochmal +27%) , als am schnellstes wachsende Unternehmen

- 14 Mrd Umsatz in DE in 2016 (zweitgrößter Markt nach USA)

- Ziel für 2017 von Jeff Bezos: 200 Mrd USD; nur möglich über Dritte

- Jedes 2. Produkt wird von Dritten (nicht von Amazon) verkauft

- Versand durch Amazon (FBA)

- FBA ermöglicht, dass man sich nur um Podukte und Marketing kümmern muss

- Die meisten Seller setzen auf das „Anhängen an Listings“, daher oft auch starker Preiskampf

- Daher als Ausweg: Produkte unter eigener Marke

- 4 Schritte

• Geeignetes Produkt finden

o Jetzt schon ein Bestseller auf Amazon

• Einen passenden Produzenten finden

o Alibaba, AliExpress und Co

• Das eigene Markenprodukt auf Amazon listen

• Produkt auf Amazon vermarkten

- It’s simple but not easy!


Der 1&1 Digital Guide: ROI orientiertes Content Marketing in 9 Ländern 
(Matthäus Michalik von Performics, Nicolas Huber)

- Content Marketing Prozess

• Idea

• Research

• Concept

• Produce

• Publish

• Seed

• Report

- Fortlaufend: Improve

- Seeding über Facebook, Outbrain, Taboola und Co

- Twitter ist gefloppt für 1&1

- Sie möchten auf #0 sein (Answer Box, Universal Search) und #1


Die Chatbot Revolution – List Building und Lead Generierung so einfach wie niemals zuvor (Björn Tantau)

- Chatbot Funktionsweise

• User stellt eine Frage

• Chatbot analysiert

• Antwortet

- Hintergrund: Messenger sind beliebter als soziale Netzwerke
Somit sind mehr Nutzer über Messenger erreichbar

- Facebook Messenger & WhatsApp dominieren

- Nutzerzahlen werden weiter stark steigen

- Vorteile

• Es ist nicht möglich, potenzielle Kunden noch direkter zu erreichen

• Chatbots sind ein neues Medium, entsprechend gering die Konkurrenz

• Marketing Automation ist wie beim Email Marketing möglich

• Es gibt keinen Medienbruch, weil der User im Chatbot bleibt

• Hemmschwelle für User dadurch geringer

• Werbung für und mit Chatbots auf Facebook aktuell noch günstig

Viele Daten können direkt über den FB Messenger gezogen werden (Facebook liefert viele Daten wie Standort)

Bsp. Bestellung bei Uber

• Komplette Kommunikation in einem Strang für den Nutzer nachvollziehbar

• Chatbots sind simpel und Spam-sicher

- Facebook Messenger News Bot

- Mehr Aufmerksamkeit als Mails: 95% Öffnungsrate, Nachrichten individuell auf Zielgruppen abgestimmt versenden, vorplanen und Follow-Up

- Einfacher und viel schneller als App (9 Sekunden zur ersten Interaktion), ohne Installation

- Relevanter als soziale Netzwerke (seit 2016 nutzen mehr Menschen Messenger als soziale Netzwerke)

- Wie kriege ich Leute da rein?

• Facebook Ads mit Hinweis zum Bot

• Abonnenten eines Email Newsletters eignen sich perfekt

(Customer Audience)

• Neue Abonnenten direkt über FB Ads

• Aufforderung zur Kommunikation und Benefit zeigen

20170609 171733


537.021,23 EUR Umsatz mit Facebook in 5 Wochen (Said Shiripour & Jakob Hager)

- vor 3,5 Jahren begonnen

- Launchsystem (verkauft wurde ein Facebook Videokurs)

• Story überlegen (real, wie war und ist es, persönlicher Bezug)

• Vorfreude erzeugen

• Produkt verkaufen

- Produktlaunch-Sequenz

• Video 1, 2 Wochen vor Launch

• Video 2, 1 Woche vor Launch
(beides Warmup-Videos zum Aufheizen; eigenständiger Content „wie man 1000 FB Fans bekommt“, „die besten Anzeigentexte und Videos“; 5-10 Min;
Aufbau: „Hook“ damit die Leute das Video bis zum Ende anschauen, Vorstellung, Content, Call to Action „Melde dich zum Webinar an“)

--> führt zur Anmeldung

• Webinar, zum Launch

• Sales

• Replay Video Sales Letter (Webinar Aufzeichnung für alle die nicht im Webinar waren) ; 2 Wochen nach Launch

- Nehmt reale Bilder von dir/euch! Oder vom Produkt

Persönlich und auffällig gestalten (damit es beim Scrollen auffällt)

- Einsatz 35.000 EUR (20k FB Budget + 15k Mitarbeiter), 5 Wochen, 537.000 EUR eingenommen; 2 Mio. Menschen erreicht

- Verknappung reinbringen! (in 2 Wochen ist Schluss); höchste Peaks in den ersten und letzten Tagen

- Dann wirklich Pause und dann erneut den Launch

- Haben auch mit AdWords-Kurs ca. 500k Umsatz gemacht

- Was brauchst du?

• Ein Produkt bzw. eine Idee: Testen mit Tool „Startrampe“

• Eine Facebook-Seite und ein Werbekonto

• Eine Webseite

• Landing Page

• Motivation + 4 Wochen Zeit (neben dem Tagesgeschäft)

20170609 122823


Verkaufen in einer mobilen Welt (Stefan Edl, Facebook)

- KPIs sollten nicht Likes und Kommentare sein

- 3 Std. pro Tag nutzt ein durchschnittlicher User mit mobilen Geräten, Großteil der Zeit in Apps (FB, Whatsapp, Instagram, FB Messenger)

- DE: 30 Mio Menschen monatlich, davon 27 Mio Mobile

- Customer Journey zu messen ist eine Kunst, über die verschiedenen Endgeräte hinweg

„Last days of last click“

- 5 Millionen Gigabyte Content werden innerhalb 10 Minuten erstellt

- Daher wichtig, dass ein Algorithmus die „wichtigen“ Dinge herausfiltert

- Relevanz der Anzeigen!

- Facebook Pixel einsetzen

- Zielgruppen genau definieren

- Marketing Funnel beachten

- Tipp: Häkchen bei „placement optimization“ setzen

- „Facebook Offers“ für Geschäfte interessant

- Warten auf den „Hockey Stick“ (bestperformende Anzeige)


Zehntausende Besucher durch kostenlose Traffic-Quellen für Online und Offlineunternehmer (Alexander Fischer)

- Du schaffst es nicht ohne dass dich andere unterstützen und nach vorne bringen

- Wer bist du (Marke positionieren)?

- Persönlichkeit besteht aus Zielen, Warum, Werte

- Zielgruppe: gemeinsames Problem

- Leute die einem folgen müssen mit ähnlichen Zielen, Warums und Werten sein

- Diese Zielgruppe schätzt deine Persönlichkeit

- Durch ihre Weiterempfehlung denkt die Zielgruppe sie steigen selber im sozialen Status

- Der Empfohlene bedankt sich, der Empfehlungsgeber fühlt sich geehrt und empfiehlt noch weiter

- Auch empfehlen Leute gern weiter, wenn sie einen gesamtgesellschaftlichen Nutzen sehen (Öko Strom für Verbesserung der Umwelt)

- Wettbewerb für diejenigen, die unsere Community größer machen

- Beispiel App „Jodel“

- In Mailing Automation Vertrauen und Benefits aufbauen bzw vorstellen

- Dann Lead Scoring aller Mailabonnenten (gelesen, geklickt, weitergeleitet)

- Die mit hohem Scoring sind dann warme Leads bspw für Call Center und Sales


Digitale Expertenprodukte (Kris Stelljes)

- Forbes 2014: Digitale Schulungsindustrie knackt 107 Mrd USD Dollar

- Formate: eBook, Bücher, Hörbücher, Video, Mitgliederbereich mit Modulen

- Jeder kann ein digitales Expertenprodukt erstellen (www.krisstelljes.de/beweis)

- 5 Schritte:

• 1. deine Nische targetieren (so spezifisch wie möglich, erschaffe und benenne deine eigene Produktkategorie, Stelle dir die 3 Fragen über deine Kunden: starker Schmerz oder irrationale Leidenschaft; sucht er proaktiv nach einer Problemlösung, gibt es unter 1000 Menschen einen potentiellen Kunden?)

• 2 deinen Content strukturieren: Transformation vom Ist Zustand zum Wunschzustand; Frage dich was die 3-10 großen Schritte für den Kunden sind. Dann für jeden mind. 3 unterschritte definieren; dann 1 Std Brainstorming Mindmeister.com

• 3 deinen Content produzieren (4 Lerntypen ansprechen um wertvollen Content zu erstellen: Warum, Was, Wie (80%), was jetzt?

• 4 Verkaufsseite einrichten (führe Kunden vom Ist- zum Wunschzustand; perfekte Headline: Benefit, spezifisch (absolute Zahlen!), schnell und einfach; setze auf simples Webdesign und klären roten Faden )

• 5 dein Produkt verkaufen (starte mit kostenlosem Social Media Traffic, recherchiere wichtigste Suchanfragen – dafür jede Woche ein Video bei Facebook und YouTube hochladen; fortlaufend Post Engagements analysieren; schalte PPC Retargeting für digitales Expertenprodukt

- Es geht nicht nur um das Wissen sondern vor allem um die Umsetzung


Personal Online Branding (Christoph Schreiber)

- Preis

- Besucher

- Conversion Rate

- Was bringt mir eine Personen Marke?

Höhere Reichweite, Vertrauen, Umsatz, höhere Conversion Rate

- Werte, Expertise, Reichweite, Akzeptanz

- Vorteile: Lebendig und erlebbar, aktive Entwicklung, einfach zu initiieren

- Nachteile: Exit (Verkauf ohne dich als Marke), Antipathie, Öffentlichkeit

- Früher mussten euch fremdgesteuerte Medien bekannt machen

(TV, Magazine)

- Heute Suchmaschinen, Social Media, Podcasts, Instagram, Live Streaming

- Kanäle sind offen, große Reichweite ist für jeden möglich

- Bekanntheit, Weiterentwicklung, Monetarisierung, Positionierung, Trust Sources, Bekanntheit

- Was braucht man: geiler Content, kompatible Kanäle (fokussieren)

- Quick Start: wofür stehst du, wie willst du wahrgenommen werden, wirst du als Autorität akzeptiert, welche Kanäle bringen dich wirklich weiter


Social Media Marketing – Brennende Leads (Calvin Hollywood)

- Brennend = ich will was bei dir kaufen, aber was denn?

- Zu viele Angebote > weniger Auswahl

(LP mit nur einem Angebot; Video ist persönlicher; ich schicke dir 10 Fragen und ich antworte dir was du brauchst; schreibe mir nur wenn du Geld investieren möchtest (kostenlos = Blog, YouTube, eBook, etc); persönliche Antwort (Vertrauen)

- Seine LP: www.calvinhollywood.de/10Fragen

- Alle wirken anspruchsvoll > Vertrauen aufbauen

- Oberflächliche Kommunikation > persönliche Beratung

- Woher kommen die Leads? Facebook Gruppen wie „kommerzielle Peoplefotografie“, Webinare 1h krasser Content, am Ende dann Mail eintragen für Angebote, Mobile App als Plattform für Austausch, Livestreams

20170609 165935


PPC Panel

- Chatbot und Messenger Ads

- Pixel und Remarketing nutzen

- Video Ads bei Facebook (sehr günstig)

- Über AdWords Klicks holen, gezielt die Audience holen; dann mit Remarketing per Custom Audience und Lookalikes!

- Am besten noch Qualität hinzu (bspw nach mind 30 Sekunden Verweildauer), sollten schon ca 500 bis 1000 Nutzer in der Liste sein, können aber worst Case auch 100 bis 200 sein

- Gute Strategie mit einem Video per ad live gehen. Dann aus allen Zuschauern lookalike erstellen, dann alle die auch gekuckt haben > Lookalike, alle Käufer, Lookalike usw

- Link in Anzeige setzen, Bild mit 20 bis 30% höherem Kontrast erhöht die Aufmerksamkeit und CTR

- Struktur vorher überlegen, Kampagne und Zielgruppen benennen

- Ladezeiten vor allem mobil extrem optimieren, möglichst Max 3 Sekunden; auch Mobile Usability

- Canva nutzen (für Facebook interne Landingpages)

- Für Anfänger direkt auf automatisiertes Bieten bei Facebook setzen

- bei Facebook zum Start mit dem 3 bis 4 fachen CPA-Gebot reingehen um Facebook zu signalisieren dass man die Premiums der Zielgruppe haben will

- Outbrain als einstimmige Top 3 nach Facebook und AdWords als wichtigster Kanal; weil sie es geschafft haben extrem wichtige Placements in Deutschland zu sichern 

Melde dich zum kostenlosen

AdWords Kurs per Mail an

Obendrauf schenke ich dir noch 2 meiner eBooks, 

die du sonst nur kaufen kannst!

Autor

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Copyright 2017 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr