Alle Beiträge in In eigener Sache

Mobile Apps in Display-Kampagnen ausschließen

Seit 2018 kannst du in Displaykampagnen nicht mehr einfach nur das Placements adsenseformobileapps.com ausschließen, damit deine Werbung nicht in mobilen Apps ausgeliefert wird. Es gibt aber einen alternativen Weg. Diesen skizziere ich dir hier. Warum überhaupt mobile Apps ausschließen? Das Displaynetzwerk ist ein großer Teil neben dem Suchnetzwerk, das über Google Ads angesteuert werden kann. Ich habe dir in diesem Artikel das einmal mit einer Infografik visualisiert. Und wie in allen Kampagnen werden auch in Displaykampagnen natürlich Nutzer von Mobilgeräten targetiert. In vielen Branchen beträgt der Trafficanteil von Smartphones schon deutlich mehr als über Desktops bzw. [...]

Google Ads Rückblick 2018 & Ausblick 2019

Ja, in 2018 war viel los bei Google. Nicht nur, dass aus "AdWords" nun "Ads" wurde, sondern auch ein nach vielen Jahren komplett neues User Interface. Damit einhergehend auch viele neue Funktionen. Ich möchte den Dezember gern zum Anlass nehmen, um einmal auf die größten Veränderungen kurz und knapp einzugehen, und was aus meiner Sicht die Trends im nächsten Jahr sein werden. Was war los mit Google Ads in 2018? Facebook strauchelt als Werbekanal gefühlt etwas. Wer mir schon länger folgt, weiß dass ich Facebook Ads als unheimlich starken Werbekanal schätze, den häufigen Hype um ausschließlich [...]

Was ist Google AdWords (Google Ads)?

Google ist als Suchmaschine wurde 1997 von Larry Page und Sergey Brin entwickelt und online gestellt. Sie bastelten zuvor schon ein Jahr an der Stanford University an der BackRub . Die Mission ist alle Informationen dieser Welt zugänglich zu machen . Das als ganz grober, aber zielgerichteter Einstieg in die Frage: was ist Google AdWords ? Mehr Details findest du bei Wikipedia . Die Suchmaschine als Geschäftsmodell Eben weil Google auf sehr komfortable Art und Weise die Informationen zugänglich macht - und das beschränkt sich bei weitem nicht mehr nur auf Webseiten als Suchergebnisse - [...]

Google Ads Remarketing Kampagnen auch ohne Cookie (Pixel)

Nicht zuletzt durch die DSGVO und sich fortlaufend verändernder Standardeinstellungen der Cookie-Akzeptanz in Browsern (Safari, Firefox, Chrome) und der nahenden ePrivacy-Verordnung, kann nicht jeder das klassische Remarketing einsetzen. Ich zeige dir hier Möglichkeiten auf, wie du trotz der vielleicht fehlenden Pixelintegration nicht auf die Remarketing-Möglichkeit verzichten musst. Allen anderen zeigen die anderen beiden Wege sehr spannende Möglichkeiten an, noch mehr Zielgruppen zu definieren. Wie funktioniert Remarketing normalerweise? Der Normalfall basiert auf einem Remarketing-Pixel, also ein HTML-Code, den du zentral auf all deine Webseiten einbinden sollst. Derzeit geht das mit dem "global Tag" (GTAG). Sobald ein Nutzer auf [...]

Google MyBusiness - Standorterweiterung und gratis Webseite

Was bringt dir Google MyBusiness? Wie erscheint dein Standort in den Google Ads? Und noch was: Vielen ist nicht bewusst, dass über Google MyBusiness auch ein sehr einfaches aber mächtiges Tool zur Verfügung gestellt wird. Du kannst damit eine Webseite erstellen - gratis. Für wen ist Google MyBusiness geeignet? Generell für jeden, der einen Standort betreibt und diesen in Google Maps und in den bezahlten Google Ads anzeigen lassen möchte. Also wenn: du ein oder mehrere Geschäfte hast du ein oder mehrere Büros hast Wie funktioniert der Eintrag? Du gehst auf https://business.google.com [...]

AdWords Email Kurs - Google Ads Newsletter

Ich biete dir über meinen Blog die Möglichkeit an, dass du dich rund um Google AdWords (Google Ads) weiterbildest. Für Einsteiger sind die Themen genauso geeignet wie für fortgeschrittene Anwender. Allerdings kann es dir schwerfallen eine chronologische Reihenfolge aufzubauen. Also wo fängst du an, welchen Artikel liest du im Anschluss usw. Daher biete ich dir den AdWords Email Kurs an. Über diese Seite oder direkt hier unter dem Artikel kannst du dir den Email Kurs gratis abonnieren. Du erhältst ihn so lange, bis du ihn wieder abbestellst.

Warum die Gebotsstrategie "Klicks maximieren" nicht sinnvoll ist

Gern bietet Google dir beim Anlegen einer Kampagne die Gebotsstrategie zur "Optimierung auf Klicks" und "Klicks maximieren" an. Warum das selten sinnvoll ist und warum Google dir dies anbietet, findest du in diesem Artikel. Klicks maximieren und andere Gebotsstrategien In meinem Artikel und eBook zu den " 13 gravierenden AdWords-Fehlern " habe ich unter Punkt 3 das schon einmal kurz aufgeführt. Gebotsstrategien ermöglichen dir, dass du all die komplexen Dimensionen rund um Keyword-Gebote, Gebotsanpassungen für Geräte, Standorte, Werbezeiten, Remarketing usw. nicht mehr selbst verwalten musst. Natürlich gibt es hierbei aber auch einen Haken: Google braucht [...]

Smart Shopping-Kampagnen

Kürzlich hatte ich die neuen "Smart Display"-Kampagnenart und auch früher schon die DSA-Kampagnen vorgestellt. Nun geht Google noch einen weiteren Schritt in Richtung der Automatisierung und im Prinzip auch künstlicher Intelligenz. Seit kurzem gibt es die Smart Shopping - Kampagnen in den Google Ads-Konten. Was sind die Smart Shopping - Kampagnen? Generell fasst Google unter dem Begriff der smarten Kampagnen die Kampagnentypen zusammen, in denen Google immer mehr automatisiert und dem Nutzer nur noch wenige Einstellmöglichkeiten überlässt. Es geht also mehr in Richtung der künstlichen Intelligenz und vor allem Automatisierung. Wie legst du eine Smart [...]

Pay per Conversion - AdWords nur im Erfolgsfall bezahlen

Bislang ist das grundlegende Abrechnungsmodell der CPC - also der Cost per Click . Im Google Display Netzwerk gibt es noch die Möglichkeit per CPM abrechnen zu lassen - Cost per Mille. Auf deutsch Tausender-Kontakt-Preis (TKP). Im Falle des GDN werden aber intern eh alle CPC Gebote in ein CPM umgewandelt, um es in der Auktion vergleichbar zu machen. Wie wäre es nun aber, wenn du nicht für die Impression (CPM) oder den Traffic (CPC) deiner Werbung zahlst, sondern nur im Erfolgsfall? Also reines Pay per Conversion . Pay per Conversion - was bedeutet das? Das wäre auf [...]

Was ist eine gute AdWords CTR, Conversion Rate usw.?

Spätestens, wenn ich die grundlegenden Kennzahlen mit Seminarteilnehmern durchgehe und erkläre, was Impressionen Klicks CTR (Click-Through-Rate / Klickrate) CPC (Cost-per-Click) CR (Conversion Rate / Abschlussrate) CPA (Cost per Action) sind, kommt die Frage auf, was denn gängige Durchschnittswerte sind. Was ist eine gute AdWords CTR (Klickrate)? Daher möchte ich dies hier einmal aufgreifen. Zur Einleitung erstmal noch kurz die Wiederholung, was die Klickrate eigentlich aussagt: CTR = Impressionen / Klicks x 100 Die Klickrate ist das Verhältnis zwischen den Nutzern, die deine (Werbe-)Anzeige gesehen und denen, die darauf geklickt haben. In [...]

Copyright 2019 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr