Jährlich grüßt die dmexco

• • •

Wie jedes Jahr findet das größte “Klassentreffen” der digitalen Marketingbranche in Köln statt (was früher die OMD im kleineren Rahmen in Düsseldorf war).

Da zu diesen September-Tagen nahezu jeder aus der Branche in Düsseldorf ist und man auch viele Berliner Ex-Kollegen dort trifft, ist für die daheimgebliebenen Mitarbeiter im Büro meist sehr viel Ruhe angesagt.

So sind wir auch in diesem Jahr schon einen Tag vor der Messe am 17.9. nach Köln gereist und haben auch noch einige externe Termine wahrgenommen.
Der Messealltag besteht dann aus vielen Small- und Business-Talks sowie dem Beeilen den jeweils nächsten Termin pünktlich zu erreichen und den Treffpunkt/Stand zu finden.

Am Vorabend zur Messe fand in der Wolkenburg in Köln die “Performance Night” statt – wie jedes Jahr eine gelungene Networking-Veranstaltung.

Von der Messe selbst gibt es in diesem Jahr vor allem eines zu berichten: Ein neuer Besucherrekord (mehr als 26.000) sowie eine Halle mehr. Das hat den Menschenandrang spürbar besser verteilt als noch im letzten Jahr mit nur zwei Hallen. So gab es dieses Mal auch mehr Sitzplätze außerhalb der Messestände.

Das Highlight war dann die INoffizielle Messeparty, der OMClub 2013.  Seit 2008 hat sich diese Gegenveranstaltung zur offiziellen Messeparty etabliert und jedes Jahr neue Dimensionen gesprengt. 2012 fand dies noch im “Bootshaus” in Köln statt und war extrem überfüllt. Da dachten sich die Veranstalter in diesem Jahr, man könne das doch deutlich größer aufziehen und die Lanxess Arena mieten. Gesagt – getan.

Was etwas wahnwitzig klingt, war aber absolut perfekt organisiert und sehr gut besucht. Bis 22:30 Uhr gab es die Möglichkeit in den Vorräumen der Arena zu essen, zu trinken und sich zu unterhalten. Um 22:30 Uhr gab es dann verschiedene Samba-Duos, die mit lauten Klängen und auffälligen Tänzen die Menschen “zusammengetrommelt” haben und die Arena offiziell eröffnet haben. Die anschließende Lasershow, die DJs und die Eventmöglichkeiten in der Halle waren klasse. So gab es bspw. einen Autoscooter, der kostenlos genutzt werden konnte und auch rege besucht war. Neben überdimensionalen Bällen, in die man klettern konnte, gab es einen Sprungturm.
Vor allem bei den Autoscootern wurde es aber ab ca. 1 Uhr unangenehm, da manche Besucher doch etwas zuviel von den kostenlosen Drinks intus hatten. So flogen schon mal Gläser quer über die Bahn, es liefen Leute einfach rauf oder versuchten zu viert in ein Auto zu klettern.  Das war aber absehbar 😉

Der zweite Messetag war dann schon deutlich weniger besucht und man merkte einigen Teilnehmern die kurze Nacht auch an…

Alles in allem eine gelungene Messe, auch für uns als Agentur. Nächstes Jahr sieht man sich wieder 😉

 

In den Fotos bei Flickr findet ihr einige Impressionen von der dmexco 2013 und dem OMClub:

 

Melde dich zum kostenlosen

AdWords Kurs per Mail an

Obendrauf schenke ich dir noch 2 meiner eBooks, 

die du sonst nur kaufen kannst!

Autor

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Copyright 2017 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr