Neues AdWords Design – was erwartet dich im 2018er Interface?

• • •

In den meisten Kundenkonten kann ich schon mit dem aktuellen Stand des neuen Google AdWords Designs arbeiten.

Sicher ist das noch nicht der finale Stand, wie es Schritt für Schritt für jedes Konto freigeschaltet wird, aber das aktuelle Design wird schon recht nah an dem sein, was derzeit getestet wird.

Warum ein neues AdWords Design?

Google hat in 2016 angekündigt, dass sie auf Grund der vielen Änderungen – vor allem auch der Weg hin zur “Multiscreen-World” – in den vergangenen Jahren das AdWords Interface auf den modernen und intuitiv bedienbaren Stand bringen wollen.

Sozusagen State of the art.

In der Tat ist es wirklich so, dass manche Einstellungen nur etwas versteckt oder mit viel Know-How zu finden sind.

Das ist vor allem auch dem geschuldet, dass über AdWords nicht nur das reine ich buche auf Keywords und schalte eine Textanzeige möglich ist, sondern mit Remarketing for Search, Google Shopping, Anzeigenerweiterungen, Displaynetzwerk, GMail Ads, YouTube u.v.m. unzählige Werbemöglichkeiten vorhanden sind.

Diese sind natürlich auch alle miteinander kombinierbar. Nicht selten passiert es AdWords-Kunden, dass sie aus Versehen Einstellungen setzen und sich über zu viel oder zu wenig Traffic wundern. Gutes Stichwort hierfür ist die Ausrichtung und Gebot bzw. Nur Gebot-Einstellung.

Wie sieht das neue AdWords Design aus?

Wie eingangs erwähnt, sind die folgenden Screenshots der Stand vom Februar 2017. Ich werde es fortlaufend aktualisieren, wenn sich starke Veränderungen ergeben werden.

Fazit neues AdWords Design

Das neue AdWords Design geht stark in die Richtung der anderen Google-Oberflächen.

Das macht auch Sinn. Auch in Analytics werden derzeit Updates eingespielt, die bspw. die Navigation komplett auf die linke Seite verschieben.

Insgesamt wird das bisherige, etwas “angestaubte”, Design deutlich grafischer. Leider fallen der grafischen Gestaltung manche Beschriftungen weg.
So sind es derzeit nur noch Icons für Filter, Spalten usw. Das erschwert zu Beginn das Zurechtfinden bisheriger Funktionen und könnte es für Einsteiger verkomplizieren.

Die Vielzahl an Anzeigenerweiterungen finde ich aber deutlich übersichtlicher gestaltet. Ein enormer Vorteil bislang ist die deutlich kürzere Ladezeit.

Brauchen größere Konten im alten Design teilweise 5 Sekunden zum Laden, so habe ich bislang in allen Tests mit dem neuen Design max. 2 Sekunden warten müssen.

Wenn sich das bestätigt, wäre das schon ein enormer Mehrwert!

 

Melde dich zum kostenlosen

AdWords Kurs per Mail an

Obendrauf schenke ich dir noch 2 meiner eBooks, 

die du sonst nur kaufen kannst!

Autor

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Copyright 2017 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr