Wie erreiche ich über Google neue Kunden?

Warum sprechen wir nicht ein bisschen über Suchmaschinenmarketing und die Vorteile von Google?

Diejenigen, die im Marketing tätig sind, wissen, dass die klassischen Medien wie Presse (Print), Werbung und TV-Spots den potenziellen Traffic, den die Google-Suchmaschine zu Ihrer Webseite schickt, nicht ersetzen können.

Google ist die Nummer eins für Suchmaschinen-Traffic - das ist eine Tatsache, die sich nicht ändern wird. Viele großartige Firmen haben den Mut, ihren Erfolg von der Zusammenarbeit mit Google abhängig zu machen. Aber wie wollen Sie den Erfolg von Google für sich nutzen?

In diesem Artikel schauen wir uns an, was die Suchmaschine Google für Ihr Unternehmen leisten kann und wie es funktioniert. 


1. Die Vorteile von Google zur Neukundengewinnung


Google möchte alle Informationen, die auf dieser Welt verfügbar sind, zugreifbar machen - für jeden. 

Die Suchmaschine bietet einen direkten Draht zu über 2.000.000.000 Nutzern, die weltweit aktiv suchen. Aber auch die passive Ansprache ist möglich, dazu später mehr.

Allein in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden können wir als Unternehmen theoretisch auf 40.000.000 Suchende pro Tag zugreifen.

Die enorme Reichweite und die Einfachheit der Benutzung ist das Eine.

Das andere ist die Form des Marketings: Google befindet sich als Suchmaschine im Bereich des Pull-Marketings. Das bedeutet: Potenzielle Kunden geben ein, nach welchem Produkt, nach welcher Dienstleistung oder nach welcher Lösung sie suchen.




Was gibt es zielgerichteteres als hier mit der Unternehmenswebseite zu erscheinen und diesem Nutzer Ihre Lösung vorzustellen?


Kombiniert wird das Ganze mit der möglichen Messbarkeit - die Profitabilität jeden Klicks können Sie messen und somit die Sichtbarkeit auf Google immer weiter optimieren.

Zu diesen komplexen Möglichkeiten kommen wir aber in einem anderen Artikel. 


2. Werden Sie auf Google bereits gefunden?


Zu Beginn sollten Sie sich erst einmal die Frage stellen: Wird mein Unternehmen überhaupt in Google gefunden?

Dafür ist zunächst erst einmal eine essenzielle Information notwendig: Suchergebnis ist nicht gleich Suchergebnis.

Es gibt bezahlte und unbezahlte.

Es gibt Textanzeigen, Unternehmensprofile, Produktanzeigen u.v.m.

Alles was von Ihrem Unternehmen direkt (pro Klick) bezahlt wird, kommt aus dem Google Ads-Werbeprogramm.

Alles, was Sie nicht bezahlen, kommt über Tausende von Google-Webservern, die den ganzen Tag das Internet durchstöbern und feststellen, ob Ihre Webseite für einen Suchbegriff relevant ist.

Wie können Sie nun prüfen, ob Ihre Webseite sichtbar ist?

Wenn Sie Google Ads nutzen, dann ganz einfach: Hierfür bezahlen Sie ;)

Wenn Sie die organischen (unbezahlten Ergebnisse) kontrollieren möchten, dann nutzen Sie bitte das Inkognito-Fenster Ihres Browsers, den URL-Parameter &pws=0 oder einfach den Anbieter startpage.com.

Startpage greift auf die Google-Suche zurück, ignoriert aber gänzliche lokale oder personenbezogene Informationen. Suchen Sie oft nach Ihrem Firmennamen und klicken aber nie darauf, dann wird Google Ihnen künftig die Ergebnisse Ihrer Webseite weniger sichtbar anzeigen.

Mit diesem ersten Hilfsmittel können Sie aber nur einzelne Suchbegriffe prüfen.

Möchten Sie schauen, welche Unterseiten Ihrer Webseite Google bislang kennt, geben Sie einfach in den Google-Suchschlitz folgendes ein: site:ihredomain.de

 


3. Wie wählt Google seine Suchergebnisse aus? 


Welche Faktoren beeinflussen die Position Ihrer Webseite in den gelisteten Ergebnislisten von Google?

Das ist äußerst vielschichtig. Man kann es zusammenfassen in:

Alles was für den Suchenden relevante Informationen mit Mehrwert bereitstellt und von vertrausenswürdiger Quelle stammt.

Ja, diese Frage ist im Rahmen dieses Beitrags nicht mit wenigen Worten im Detail beantwortbar.

Es geht um gut geschriebene und strukturierte Texte mit Mehrwert, Fotos und Videos, einer guten Webseitenstruktur und Verlinkungen von außen.

Um nur wenige Punkte zu nennen.

Zu mehr Punkten und Details in einem späteren Artikel mehr. 


4. Wie kommen Sie auf die erste Seite der Suchergebnisse?


Auch hier gilt: Wenn Google (und die Nutzenden) Ihre Informationen als äußerst relevant und hilfreich einstuft.

Interessanterweise gilt das sowohl für die strikt voneinander getrennten Kanäle der bezahlten wie unbezahlten Werbung.

Im Fall der bezahlten Werbung kann ich den Qualitätsfaktor mit seinen drei Untermerkmalen einsehen.

Im Falle der Suchmaschinenoptimierung gelingt dies nicht so einfach.

Wichtig dabei ist auch: Google möchte wirklich allen Nutzern (und Geräten) die Informationen bereitstellen. Also sollte Ihre Webseite auch barrierefrei und ansprechend gestaltet sein. 


5. Welchen Inhalt sollten Sie erstellen?


Inhalte mit Mehrwert!

Sie müssen Ihren potenziellen Neukunden mit den Fragen, die er sich stellt, abholen und ihm plausible Antworten liefern.

Warum kann ihr Produkt, ihre Dienstleistung diese Fragen und Probleme lösen? 


6. Warum brauchen Sie Google?


Die Suchmaschine Google hat einen Marktanteil von über 90% - je nach Land und Region deutlich mehr bzw. darunter (weniger aber eigentlich nur in Russland und China).

Die Verbreitung der Nutzung von Google für eine Suche nach Informationen, nach einer Transaktion, nach einer Problemlösung oder mit lokalem Bezug ist allgegenwärtig.

Google ist nicht nur einfach die Suchmaschine (die für sich allein schon einer der wichtigsten Marketingkanäle ist), Google ist inzwischen auch 


7. Die verschiedenen Formate


Erfolgreich mit SEO


SEO ist eine grundlegende Methode zur Optimierung von Webseiten mit dem Ziel, die Positionierung bei Suchmaschinen zu verbessern. Der Wortlaut SEO bedeutet „Search Engine Optimization“, also Optimierung für Suchmaschinen.

SEO ist eine Dienstleistung, die viele Menschen als Teil ihrer Geschäftsstrategie ergreifen. Es gibt unterschiedliche Techniken, die zum Erreichen dessen dienen.

Sie basiert auf einem - unregelmäßig aktualisierten - Algorithmus von Google, dessen Geheimnis in Details streng gehütet wird.

Wichtige Faktoren im Schnellüberblick sind Ladezeiten, Inhlt mit Mehrwert, Barrierefreiheit, Textstruktur und Überschriften, Markups, Rich Snippets, Bilder und Videos, Verlinkungen intern wie extern.


Erfolgreich mit Google Ads (SEA)  

Google Ads ist heutzutage einer der effektivsten Wege, um Ihre Produkte oder Services zu bewerben. Das gesamte Suchmaschinen-Netzwerk von Google besteht aus einer Milliarde Nutzer, die pro Sekunde fünf Milliarden Anfragen stellen.

Die Wahrscheinlichkeit, eine potenzielle Kundschaft zu erreichen, ist damit sehr hoch.

Aber welcher Nutzer (Alter, Geschlecht, Standort, Gerät, Interessen etc.) ist zu welchem Suchbegriff und mit welcher Werbebotschaft wirklich bereit Ihr Angebot wahrzunehmen?

Und mit welchem ROI (Return on Invest)? Also wieviel Euro stecken Sie in die Werbung rein und wieviel bekommen Sie an Umsatz raus?

In diesem Blog geht es fast ausschließlich um dieses Thema der Details und Optimierung von Google Ads. 


Erfolgreich mit Google Displayanzeigen

Google ist nicht nur eine textbasierte Suchmaschine - es gehören Milliarden von Webseiten zum Netzwerk, die bspw. über das Google AdSense-Programm Werbeplätze für Google zur Verfügung stellen.

Auch YouTube und GMail gehören zum Displaynetzwerk, über das man seine Zielgruppe auch erreichen kann - ohne dass sie aktiv nach Ihrem Angebot suchen - dennoch aber daran sehr interessiert sind. 


Erfolgreich mit Shopping Anzeigen


Betreiben Sie einen Online-Shop? Wunderbar - denn Ihnen sicher schon die Produktanzeigen auf Google und der eigene Reiter "Shopping" aufgefallen.

Jeder Online-Shop kann seine Produkte samt Titel, Bild und Preis sowohl in bezahlten als auch kostenfreien Produktlistings positionieren.

Nutzer, die das Produkt und auch den Preis auf Google sehen und darauf klicken, haben per se eine höhere Kaufwahrscheinlichkeit!

Interessant, oder? 


Erfolgreich mit Videos

Wie schon erwähnt gehört YouTube zum Google-Netzwerk.

Somit können Sie nicht nur Displayanzeigen über Google Ads auf YouTube schalten, sondern auch Ihre Videos direkt bewerben.


Entweder als vorgeschaltetes Werbevideo oder auch direkt in den Suchergebnissen zu einer Suchabfrage.


Übrigens: Wussten Sie, dass YouTube die zweitgrößte Suchmaschine auf dieser Welt ist (von der Anzahl der eingegebenen Suchbegriffe)? 


8. Warum sollten Sie in Google Ads investieren?


Wenn man doch nun den "gratis Kanal" der SEO zur Verfügung hat, warum sollte man dann auch SEA (Google Ads) betreiben?

Simpel und plakativ erklärt: Die Kombination aus beidem katapultiert die Sichtbarkeit Ihres Angebots exponenziell nach oben!


Die SEO ist per se nicht kostenlos - sie erfordert natürlich Zeit, Knowhow und Geduld. Es gibt für die SEO auch keine Garantie auf Sichtbarkeit zu einem bestimmten Suchbegriff [jede Agentur und Dienstleister, die dies verspricht, ist unseriös!].


Viele Merkmale der SEO gehen auch in das SEA über - so ist eine clevere Kombination aus beidem der ideale Weg zu mehr Neukunden auf Google!


SEA ist dagegen zwar pro Klick bezahlt, aber in Minuten mit einem Wunschtext zu einem Wunsch-Suchbegriff sichtbar und kann direkt in der Profitabilität gemessen werden. 


Fazit zur Neukundengewinnung auf Google 


Google ist eine der besten und effizientesten Werbemöglichkeiten am Markt.

Sie können den bezahlten wie unbezahlten Weg gehen und beides optimal miteinander kombinieren.

In der Suchmaschinenoptimierung sind bei Sichtbarkeit sämtliche Klicks für Sie gratis.

Mit Google Ads können Sie Ihre Website direkt bei Google hervorheben, da Sie Ihr Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen mit einem entsprechenden Angebot entsprechend Ihrer Zielgruppe direkt zur Verfügung stellen und alles messen können.

Sie möchten mehr erfahren?

Tragen Sie sich in den gratis Google Ads Kurs ein. Sie erhalten im Anschluss alle paar Tage Informationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen für das Aufsetzen von Google Kampagnen und deren Messbarkeit wie Optimierung.

In diesem Artikel versprochene, weitergehende Informationen zum Thema Tracking und SEO-Faktoren finden Sie ebenfalls über den Newsletter. 

Profitiere von exklusivem Wissen

Melde dich zum gratis Google Ads Kurs per Mail an

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In (Bestätigung durch Linkklick) Mails ausschließlich zum Zweck des Google Ads-Kurses und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Zur  Datenschutzerklärung

Der Google Ads Experte - bekannt aus...

Logo Amazon
Internet World Business
Podcast Marketing Masterminds

Melde dich zum gratis Google Ads Kurs per Mail an

Rechtlicher Hinweis: Hiermit erteilst du mir deine Einwilligung, dass ich dir nach erfolgtem Double Opt-In (Bestätigung durch Linkklick) Mails ausschließlich zum Zweck des Google Ads-Kurses und vereinzelter, gekennzeichneter Werbung schicken darf. Es fallen keinerlei Kosten an, eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Zur  Datenschutzerklärung

Mehr über mich?

Bild von Christoph Mohr

Christoph Mohr

CEO Damcon Gmbh, Google Ads Experte & offizieller Google Trainer

Wer bin ich eigentlich?

Anfang 2012 habe ich mit meinen zwei Geschäftspartnern die Damcon GmbH gegründet – eine Online Marketing-Agentur mit dem Schwerpunkt Google Ads, Shopping, SEO und Display-Werbung. 

Ich bin einer von drei Geschäftsführern und betreue strategisch und operativ Kunden im SEA-Bereich. 

Seit 2009 gebe ich Seminare und Weiterbildungskurse an Bildungsträgern sowie Hochschulen und bin zertifizierter Ausbilder (IHK Berlin für “Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation”).

Als offizieller Trainer für Google Trainings schule ich an ein- bis dreitägigen Ganztages-Seminaren und verhelfe den Teilnehmern nicht zur zum entsprechenden operativen Wissen sondern auch zum offiziellen Ads Zertifikat.

Mein Einstieg in die Online Werbebranche begann schon im Jahr 2002, mehr oder weniger zufällig über eine Empfehlung meines Bruders, mich doch für ein Studentenpraktikum bei der ZANOX.de AG zu bewerben. Dort habe ich während meines Studiums der Wirtschaftsinformatik vier Jahre lang gearbeitet, viel gelernt und das Wachstum eines jungen und sehr erfolgreichen Unternehmens miterlebt. Parallel baute ich als Sidepreneur an Projekten, die teilweise auch heute noch Bestand haben wie www.Telefone-fuer-Senioren.de.

Spannende und erlebnisreiche Jahre folgten bei der Agentur “Iven & Hillmann”, welche später von der “LBi Germany AG” (inzwischen „DigitasLBi“) gekauft wurde.

2014 habe ich mein erstes eBook veröffentlicht, 20 Seiten zum Thema „Google Shopping“ von Christoph Mohr. Dies erhältst du die aktualisierte Ausgabe hier kostenlos, wenn du dich zum Newsletter anmeldest 😉

Derzeit finden sich Bücher von mir auf Amazon. Ein Versuch mein Ads-Wissen in eine Buchform zu "pressen" :) 

Etwas mehr Privates? Ich bin seit 2014 stolzer Papa meines Sohnes Lennard, der leider im zarten Alter von 11 Monaten an Diabetes Typ 1 erkrankt. 
Mit meiner Frau Melanie haben wir unseren Alltag damit gefunden und arrangieren uns bestmöglich. 

Ich verbringe gern Zeit mit meiner Familie, höre gern Bücher und Podcasts. 

Du möchtest gern lieber etwas hören statt lesen? 

Dann empfehle ich dir mein Podcast Interview im Rahmen der "Marketing Masterminds". Du erfährst hier viel über mich, aber auch eine Menge Tipps zu Google Ads. 


  • Seit 2021
    • Lern- und Coachingplattform für messbares Suchmaschinenmarketing
      Master of Search
  • Seit 2012
    • Gründer & geschäftsführender Gesellschafter der Damcon GmbH
    • Offizieller Google Ads Trainer für Agenturen und Marketingverantwortliche in Unternehmen, Studenten
  • Seit 2009
    • Dozent, auch für Ganztags-Seminare im Bereich des Online Marketings
      (SEO, SEA, Affiliate Marketing, Mobile Werbung etc.)
  • 2006 – 2012
    • Account Manager, Teamleiter & später Account Director bei der
      Iven & Hillmann GmbH & Co. KG (später: LBi Germany AG)
  • 2002 - 2006
    • Studium der Wirtschaftsinformatik an der TH Wildau
    • Studentische Tätigkeit bei der ZANOX.de AG

Copyright 2022 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Powered by Chimpify