Google AdWords – SEA

Google AdWords – meine Marketing-Leidenschaft

Wer kommt aktuell und kam in den letzten Jahren um den Kontakt zu Google bzw. die Nutzung der Google-Suche herum?

Schaut man sich die weltweiten Marktanteile an, ist Google bis auf wenige Ausnahmen (Russland, China), die Nr. 1 und oftmals der Einstiegspunkt ins Internet. Nicht wenige googlen eher als eine URL einzugeben.

225953
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Um eine Webseite professionell zu vermarkten, ist Suchmaschinenwerbung, auch SEA oder Search Engine Advertising genannt, unverzichtbar. Google AdWords bietet eine effiziente Methode für Werbetreibende (Advertiser), um text- oder produktbasierte Werbung in Suchmaschinen gezielt zu präsentieren. Google AdWords gehört zu den erfolgreichsten Online-Marketingmodellen, mit einem Marktanteil unter den Suchmaschinen von weltweit rund 90 Prozent, gefolgt von Bing.

Die Möglichkeiten des Schaltens einer AdWords Anzeige ist enorm umfangreich. Vom Such- und Werbenetzwerk über Google Shopping sowie das Displaynetzwerk mit Remarketing, Video, GMail Sponsored Ads ist zusammen mit den unzähligen Targetierungsmöglichkeiten für jede Zielgruppe etwas dabei.

Das AdWords Suchnetzwerk bietet den riesigen Vorteil, dass sich mithilfe von Keywords (Suchbegriffe) sowohl die Reichweite und der Umsatz zielgruppengerecht steigern lässt und die Streuverluste deutlich minimiert werden können. Um potentielle Kunden anzulocken, erfordert eine AdWords-Kampagne eine professionelle Umsetzung.

Zur Erhöhung der Klick- und Conversion Rate gibt es oft versteckte Optimierungspotenziale- egal ob es um das Conversion-Ziel einer klassischen Warenkorbbestellung, einer Neukundenregistrierung, einer Teilnahme an einem Gewinnspiel oder einer kostenlosen (später kostenpflichtigen) Mitgliedschaft.

Eine solche AdWords-Kampagne lässt sich am besten mithilfe von passenden Suchbegriffen, gleichzeitiger Analyse und Kontrolle sowie einer flexiblen Budget-Gestaltung optimal durchführen. Als Vergütung wird bei Google AdWords das Cost-per-Click Modell eingesetzt. Dadurch entstehen dem Advertiser nur Kosten, wenn jemand auf die Anzeige klickt.

Warum Google AdWords?

Wie eingangs erwähnt, ist Google die Anlaufstelle Nr. 1 bei der Informations- und Produktrecherche.

Nutzer geben aktiv die Suchbegriffe ein, die sie jetzt gerade interessieren.

Was liegt also näher, als mich dem Nutzer, der gerade in diesem Moment nach meinen Produkten oder meiner Dienstleistung sucht, zu präsentieren?
Sei das im Rahmen einer klassischen Textanzeige, einem Produktergebnis in Google Shopping oder meinem MyBusiness-Eintrag in Google Maps samt Wegbeschreibung.

Um eine Webseite professionell zu vermarkten, ist Suchmaschinenwerbung meiner Erfahrung nach unverzichtbar. Google AdWords bietet eine effiziente Methode für Werbetreibende (Advertiser), um Werbung in Suchmaschinen gezielt zu präsentieren. Google AdWords gehört einfach zu den erfolgreichsten Online-Marketingmodellen.
Sicherlich nicht per se für jeden Bereich, aber für die absolute Mehrheit.
Keine direkte Aussicht auf Erfolg in AdWords haben bspw. Produkte, die noch gar nicht bekannt ist und somit nach ihnen gesucht wird. Auch der B2B-Sektor ist manchmal schwierig.

Aufbau einer Google AdWords Kampagne

Zur Nutzung des Cost per Click Modells mit Google AdWords ist lediglich ein AdWords-Account bei Google einzurichten, indem neben persönlichen Daten auch die Bankdaten oder Kreditkartennummer hinterlegt wird.

Die grundlegende Unterscheidung der Werbetargetierung über AdWords ist

  • Such-Netzwerk
    Alles, was direkt auf den Google-Suchseiten ausgeliefert wird bzw. Suchpartner, die auf Google zurückgreifen.
  • Display-Netzwerk
    Werbung, die auf „fremden“ Webseiten geschaltet werden. Hauptsächlich Google AdSense, YouTube, GMail, Apps etc.

Das Such-Netzwerk bietet den riesigen Vorteil, dass sich mithilfe von Keywords (Suchbegriffe) sowohl die Reichweite und der Umsatz zielgruppengerecht steigern lässt und die Streuverluste deutlich minimiert werden können. Die Ansprache kann hier nur über Textanzeigen oder produktbasierte Shopping-Anzeigen erfolgen.

Über das Display-Netzwerk erreicht der Werbetreibende Nutzer, die

  • nicht aktiv nach Suchbegriffen recherchieren, aber auf Seiten unterwegs sind, die zu meinem Thema passen
  • von Google in eine passende Interessenskategorie einsortiert sind
  • bereits Webseitenbesucher waren (Remarketing).

Die Ansprache erfolgt hier je nach Targetierung per Text-, Video-, Produkt- oder Bildanzeige.


GoogleAdsInfographic02


Vor dem Start einer AdWords Kampagne sollte eine sorgfältige Keyword-Auswahl stattfinden ehe eine (besser: mehrere) kurze, einprägsame Formulierung als Textbotschaft verwendet wird. Diese soll die Neugier des Lesers wecken und ihn zum Anklicken animieren. Es empfiehlt sich ebenfalls vor der Live-Schaltung einer Anzeige vorhandene Konkurrenzprodukte und deren Keywords zu überprüfen, um einen Eindruck von gut funktionierenden Anzeigen zu bekommen.

Vergleicht man die entstehenden Kosten von AdWords mit klassischen Printmedien, ist diese – bis auf Ausnahmen – vergleichsweise gering, auch wenn sich der Klickpreis nach der Konkurrenzdichte eines Wortes richtet. Anhand eines Kalkulationsplans können die Ausgaben recht detailliert im Vorfeld geschätzt werden, sodass der Advertiser eine konstante Kostenkontrolle hat.

Mit einer AdWords-Buchung kann man theoretisch mit 1 Cent starten, eine Obergrenze gibt es hingegen nicht. Bei Wörtern mit starker Nachfrage, wie zum Beispiel im Bereich der Versicherungen, Kredite oder Reisen kann ein Klickpreis durchaus auch auf bis zu 50 Euro ansteigen. Der Wert des späteren Kunden ist für das Unternehmen entsprechend hoch.

AdWords Coaching

Du hast Interesse an einzelnen speziellen Punkten zu deinen AdWords-Kampagnen?

Ich stehe dir gern auf Stundenbasis für ein Coaching zur Verfügung – nimm gern Kontakt mit mir auf!

Copyright 2017 Christoph Mohr | Alle Rechte vorbehalten | Informationen zum Datenschutz | Impressum


Dieses Blog basiert auf der Inbound Marketing-Plattform Chimpify

Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr
Erfahrungen & Bewertungen zu Christoph Mohr